Dienstag, 13. März 2012

...wie Lethes kühle Fluten.

Am Wochenende überkam mich mal wieder eine gruftkitschige Welle aus Samt und schwarzen Rüschen und so habe ich mich zum ersten Mal an Ohrringen versucht:


Außerdem habe ich zwei Paar Armstulpen genäht.
Einmal etwas kürzere, die bis zum Ellenbogen reichen:



Das andere Paar reicht bis über die Ellenbogen und ist mit einem Organzaband statt mit einer Posamentenborte verziert:

Kommentare:

  1. Die Armstulpen sind ganz große Liebe,vor allen Dingen die mit Organzaband <3

    ....die Ohrringe sind natürlich auch sehr hübsch!

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Sachen und die langen Stulpen finde ich auch absolut gelungen.

    AntwortenLöschen
  3. Sowohl die Ohrhänger als auch die Armstulpen sind wirklich traumhaft! <3

    AntwortenLöschen
  4. Schön, schön, schön und nochmal schön.
    Aber wo sind die tollen Schleifchen geblieben? *hände in die hüften stemm*

    AntwortenLöschen
  5. Danke für eure Komplimente! *freu*

    @Fräulein Jabberwocky: Die sind doch für Ohrringe gedacht, weil sie wegen des Organzabandes an den langen Stulpen nicht zur Geltung kamen!

    AntwortenLöschen
  6. oh ja die Armstulpen sind wunderschön!!!

    AntwortenLöschen